Klimawandel – Alles nur heiße Luft?

Andrea Schwarz MdL lädt zu Diskussionsveranstaltung ein.

Über den Klimawandel wird in diesen Tagen häufig geredet. Zuletzt die starke Fridays for Future Bewegung hat das Thema ganz oben auf die politische Agenda gesetzt. Und auch persönlich entkommt man den Fragen um den Klimawandel und was er für unsere Zukunft bedeutet kaum noch. Doch das Thema bleibt komplex, man hört so viel und weiß doch nichts Konkretes. Inwiefern wandelt sich das Klima nochmal? Was passiert global und wie sieht es denn bei uns in Baden-Württemberg aus? Welchen Einfluss haben wir wirklich auf den Klimawandel und welche Handlungsmöglichkeiten, um ihn zu begrenzen? Was muss nun auf politischer Ebene passieren?

Antworten auf diese Fragen sucht die Grünen-Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Bretten, Andrea Schwarz in ihrer Veranstaltung „Klimawandel – Alles nur heiße Luft?“, am Freitag, den 5. Juli, um 19:30 Uhr in der Pestalozzi-Halle in Graben-Neudorf.

In einem moderierten Dialog mit ihren Gästen Sylvia Kotting-Uhl MdB (Bündnis 90/Die Grünen), Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im deutschen Bundestag und Dr. Hans Schipper, Leiter des Süddeutschen Klimabüros am Institut für Meteorologie und Klimaforschung des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) möchte sie das Thema Klimawandel einfach und verständlich analysieren und Handlungsmöglichkeiten auf der persönlichen sowie auf der politischen Ebene aufzeigen. Außerdem ist der Austausch mit dem Publikum ausdrücklich erwünscht, für Fragen und Beiträge der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausreichend Zeit eingeplant, so Schwarz.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur Veranstaltung eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, für eine Kleinigkeit zu Essen und Trinken wird gesorgt sein.