Hilfe für Flüchtlinge auf den griechischen Inseln

Die humanitäre Situation in den Lagern auf den griechischen Inseln im Ägäischen Meer erfüllt mich mit großer Sorge. Seit Ausbruch der Corona-Pandemie droht die Lage in den völlig überfüllten Flüchtlingscamps weiter zu eskalieren. Ca. 42 000 Geflüchteten, darunter viele Kinder, Frauen und ältere Menschen, campieren auf engstem Raum und unter katastrophalen Bedingungen mit kaum vorhandenem Zugang zu sauberem Wasser, Strom, sanitären Anlagen und Gesundheitsversorgung. Gemeinsam mit meinen Fraktionskolleg*innen aus dem Arbeitskreis Europa/Internationales und aus dem Arbeitskreis Innenpolitik habe ich einen Brief an die baden-württembergischen Abgeordneten im EU-Parlament geschrieben. Wir wenden uns an die Europaparlamentarier mit der dringenden Bitte, keine weitere Zeit zu verlieren und umgehend Maßnahmen der EU auf den Weg zu bringen, um die Situation in den Lagern zu entlasten und eine weitere Zuspitzung der humanitären Katastrophe auf den Inseln abzuwenden. Den genauen Wortlaut des Briefes finden Sie hier.